Wir wollen Ihnen den Einstieg in eine neue Website für Ihre Kommune so einfach wie möglich machen. Deshalb erstellen wir Ihnen einen Gestaltungsvorschlag für ein neues Webdesign der Startseite, erstellt mit den flexiblen Standard-Designwerkzeugen von iKISS, dem kommunalen CMS – kostenfrei und unverbindlich.

Mit dieser Aktion sollen Sie erfahren, wie schnell und unkompliziert eine übersichtliche, informative und leicht zu pflegende kommunale Website mit iKISS zu erstellen ist. Natürlich auch gleich responsiv, damit es auch auf allen Mobilgeräten gut und benutzerfreundlich aussieht. Den Vorschlag präsentieren wir Ihnen gerne mit einem Live-Demosystem, damit Sie auch gleich feststellen können, wie Anpassungen im Design auch durch Sie selbst durchgeführt werden können, ganz ohne Webdesign-Kenntnisse: Farben, Bilder, Logo/Wappen, Schriften und das grundsätzliche Seitenlayout sind intuitiv veränderbar. Das versprechen wir nicht nur, das zeigen wir Ihnen! Wenn Ihnen unser Vorschlag gefällt, können Sie gleich loslegen, denn nicht nur die Optik ist leicht anpassbar, sondern die gesamte Bedienung von iKISS ist darauf ausgerichtet, dass Sie sich auf interessante Inhalte konzentrieren können, statt sich mit komplizierter Technik befassen zu müssen.

Selbstverständlich sind Ihren individuellen Designwünschen kaum Grenzen gesetzt. Neben dem flexiblen Standarddesign, dass Sie per Mausklick selbst gestalten können, stehen Ihnen für Ihre ganz eigenen, kreativen Vorstellungen auch unsere Webdesigner und die unseres Partners und Softwareherstellers Advantic zur Seite, die nach einem gemeinsamen Konzeptionsworkshop „Ihre“ Wunschseite zaubern.

Die Gutscheinaktion ist begrenzt bis zum 31.12.2020. Weitere Infos finden Sie im PDF zum Download. Oder rufen Sie uns einfach an und erfahren Sie mehr. Schon in wenigen Tagen bekommen Sie dann einen optischen Eindruck und können mit Ihrer „alten“ Seite vergleichen.

Übrigens: iKISS bringt alles mit, was für die Erstellung barrierefreier kommunaler Webseiten nach neuester Gesetzgebung notwendig ist. Und natürlich ist die Technik im Hintergrund bestens aufgestellt für die Umsetzung von Online-Services im Rahmen des Onlinezugangsgesetzes.